Frühchen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Frühchens · Nominativ Plural: Frühchen
Aussprache 
Worttrennung Früh-chen
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich vorzeitig geborenes Kind, Frühgeburt

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Frühgeborenes · ↗Frühgeburt  ●  Frühchen  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Frühchen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Frühchen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Frühchen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im vergangenen Jahr waren auf der Station schon mehrere Frühchen gestorben.
Die Zeit, 29.02.2012 (online)
Nicht alle überleben, und ein Teil der Frühchen ist nicht vollkommen gesund.
Die Welt, 02.04.2004
Von den jährlich 8000 Frühchen würden künftig 1000 nicht mehr überleben.
Bild, 21.07.2003
Die drei Frühchen hat er gleich in sein Herz geschlossen.
Bild, 03.04.1999
Das leichte Vibrieren der Rotoren hat scheinbar eine beruhigende Wirkung auf die Frühchen.
Süddeutsche Zeitung, 08.08.1998
Zitationshilfe
„Frühchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fr%C3%BChchen>, abgerufen am 05.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
frühbürgerlich
Frühbucherrabatt
Frühbucherbonus
Frühbucher
Frühblüher
frühchristlich
Frühdämmer
Frühdämmern
Frühdämmerung
Frühdiagnose