Frühlingsanfang, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungFrüh-lings-an-fang
WortzerlegungFrühlingAnfang
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
am 21. März ist Frühlingsanfang

Thesaurus

Synonymgruppe
Frühlingsanfang · ↗Frühlingsbeginn
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fest Vollmond Wetter astronomisch feiern kalendarisch meteorologisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Frühlingsanfang‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir zählen die Tage zum Frühlingsanfang (es sind noch 30!
Bild, 19.02.2003
In der Nähe eines Sees feiern die Bauern den Frühlingsanfang.
Fath, Rolf: Werke - H. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 6259
An das selbstbewußte Ensemble, das im Winter von Sieg zu Sieg geeilt war, erinnert zu Frühlingsanfang wenig.
Süddeutsche Zeitung, 25.03.1996
Am 21. März , pünktlich zum Frühlingsanfang, öffnet der Garten in diesem Jahr wieder für interessierte Gäste.
Die Welt, 17.03.2001
Hitler leitet am Frühlingsanfang den »Beginn der zweiten Arbeitsschlacht« an der Baustelle Unterhaching der neuen Autobahn München-Salzburg ein.
o. A.: 1934. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 21103
Zitationshilfe
„Frühlingsanfang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Frühlingsanfang>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frühlingsadonisröschen
Frühling
Frühlicht
Frühliberalismus
Frühlese
Frühlingsbeginn
Frühlingsblüher
Frühlingsblume
Frühlingsblüte
Frühlingsbote