Frühpensionierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Frühpensionierung · Nominativ Plural: Frühpensionierungen
Worttrennung Früh-pen-si-onie-rung · Früh-pen-sio-nie-rung
Wortzerlegung frühPensionierung
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutungen

1.
Versetzung eines Beamten in der Ruhestand vor Erreichen des gesetzlichen Pensionsalters
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine krankheitsbedingte, freiwillige Frühpensionierung; teure Frühpensionierungen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Frühpensionierung wegen Dienstunfähigkeit; Frühpensionierung bei, von Beamten
als Genitivattribut: die Möglichkeit der Frühpensionierung
in Koordination: Frühpensionierung und Altersteilzeit, Abfindung
Beispiele:
Besonders hoch ist der Anteil der Frühpensionierungen bei den Lehrern. 54 Prozent quittieren den Schuldienst, bevor sie die reguläre Altersgrenze erreicht haben. [Die Welt, 15.04.2003]
Nach der Gewinnwarnung von Anfang Juni hatte der Konzern [Deutsche Post] umfangreiche Sanierungsmaßnahmen angekündigt. Ein Teil davon betrifft den Abbau von Beamtenstellen über Frühpensionierungen ab 55 Jahre. [Die Welt, 16.07.2018]
Bereits vergangenes Jahr hat die EU‑Kommission ein […] Verfahren gegen Ungarn vor dem EuGH geführt und[…] gewonnen. Die massenhafte Frühpensionierung von Richtern und Staatsanwälten, so urteilte das Gericht, verstoße gegen das Verbot der Altersdiskriminierung. [Die Zeit, 23.04.2013, Nr. 17]
Seit drei Jahren geht die Zahl der Frühpensionierungen kontinuierlich zurück. Im Jahr 2000 betrug der Anteil der vorzeitigen Versetzungen in den Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit an der Gesamtzahl der Versetzungen in den Ruhestand noch insgesamt 49 Prozent […]. [Die Welt, 16.02.2005]
Während bis vor kurzem Frühpensionierungen gefördert wurden, schieben jetzt viele Lehrer ihre Pensionierung hinaus, weil sie sonst hohe Abschläge bei der Altersversorgung in Kauf nehmen müssen. [Süddeutsche Zeitung, 02.11.2004]
2.
Synonym zu Frühverrentung
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine krankheitsbedingte, freiwillige Frühpensionierung
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Frühpensionierung von Mitarbeitern
Beispiele:
Ford hatte […] angekündigt, 4000 bis 5000 Stellen durch Frühpensionierung abzubauen. [Der Tagesspiegel, 06.11.2001]
Allein in der ersten Hälfte des Jahres 1995 erklärten sich 600 Angestellte bereit zu einem mehr oder weniger goldenen Handschlag und Frühpensionierung. [Neue Zürcher Zeitung, 20.12.1996]
übertragen Mehr als ein Viertel der 66 Kernkraftwerke der USA verdienen nicht genug Geld, um ihre Betriebskosten zu decken, hat die Recherchefirma Bloomberg New Energy Finance berechnet, die weitere »Frühpensionierungen« erwartet. [Süddeutsche Zeitung, 09.07.2018]
Also wird die Lebensarbeitszeit auf dreifache Weise verkürzt: durch Arbeitslosigkeit, durch Frühpensionierung und durch prekäre Beschäftigung (zumeist Junge und Frauen). [Der Standard, 03.11.2014]
Der Personalabbau soll, so der Sprecher, ohne betriebsbedingte Kündigungen erfolgen. Man wolle auf Instrumente wie »Sondervorruhestand«, Frühpensionierung sowie besondere Arbeitszeitmodelle zurückgreifen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24.09.2004]

Typische Verbindungen zu ›Frühpensionierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Frühpensionierung‹.

Zitationshilfe
„Frühpensionierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fr%C3%BChpensionierung>, abgerufen am 24.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frühobst
frühneuzeitlich
Frühneuzeit
Frühneuhochdeutsche
frühneuhochdeutsch
Frühperiode
Frühphase
frühreif
Frühreife
Frührenaissance