Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Frachtraum, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Frachtraum(e)s · Nominativ Plural: Frachträume
Aussprache 
Worttrennung Fracht-raum
Wortzerlegung Fracht Raum
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
der Frachtraum eines Schiffes, Flugzeugs
gedeckter Frachtraum
für den Transport wurde genügend Frachtraum bereitgestellt
Dem Chef der Militärverwaltung unterstand auch die Eisenbahndirektion mit ihrem Frachtraum [ A. ZweigEinsetzung253]

Thesaurus

Synonymgruppe
Frachtraum · Laderaum

Typische Verbindungen zu ›Frachtraum‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Frachtraum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Frachtraum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit einem lauten Zischen strömte frische Luft in den Frachtraum. [C't, 1998, Nr. 8]
Aber gibt es überhaupt so viel Bedarf an Frachtraum auf einer solchen Route? [Die Zeit, 24.04.1981, Nr. 18]
Die Neat dürfte nämlich – das ist bereits abzusehen – sehr viel mehr Frachtraum anbieten, als Güter zu befördern sind. [Süddeutsche Zeitung, 24.08.1994]
Den Frachtraum, der dann nötig wäre, kann die Bahn nicht bieten; daran verhebt sie sich. [Die Welt, 23.09.2000]
Man wolle mit einem geringeren Angebot von Plätzen und Frachträumen auf die weltweit sinkende Nachfrage reagieren, hieß es. [Die Zeit, 19.01.2009 (online)]
Zitationshilfe
„Frachtraum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Frachtraum>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frachtrate
Frachtkosten
Frachtkahn
Frachtgut
Frachtgeld
Frachtsatz
Frachtschiff
Frachtschifffahrt
Frachtsegler
Frachtsendung