Frachtsegler

Grammatik Substantiv
Worttrennung Fracht-seg-ler

Verwendungsbeispiele für ›Frachtsegler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Früher mussten Kapitäne von Frachtseglern aus Mangel an geschultem Personal oft mit einer zusammengewürfelten Crew Kap Horn umrunden.
Süddeutsche Zeitung, 18.02.2000
Sein strenger Vater ließ ihn im Knabenalter als Schiffsjungen auf einem Frachtsegler anmustern.
Die Zeit, 03.02.1958, Nr. 05
Ein Muschelmosaik im Hotel »Schloß am Meer« in Büsum erinnert noch heute an den schnellsten Frachtsegler aller Zeiten.
o. A.: 1930. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 7887
Beladen mit polierten Kalksteinplatten von der schwedischen Insel Öland sank der Frachtsegler vor etwa 675 Jahren im Sturm vor Hiddensee in Höhe des Gellen-Leuchtfeuers.
Die Welt, 14.04.2000
Durch Kampfmittel der Kriegsmarine wurden ans dem englischen Themse-Schelde-Verkehr ein Dampfer von 5000 BRT und in der Adria zwei Frachtsegler mit zusammen 1400 BRT versenkt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1945]
Zitationshilfe
„Frachtsegler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Frachtsegler>, abgerufen am 27.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frachtschifffahrt
Frachtschiff
Frachtsatz
Frachtraum
Frachtrate
Frachtsendung
Frachtspesen
Frachtstück
Frachttarif
Frachtverkehr