Fracksausen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Fracksausens · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungFrack-sau-sen
WortzerlegungFrackSausen
eWDG, 1967

Bedeutung

salopp, scherzhaft
Beispiel:
Fracksausen (= große Angst) haben

Thesaurus

Synonymgruppe
Angst · ↗Angstgefühl · ↗Bedenken · ↗Bedrohungsgefühl · ↗Befürchtung · ↗Beklemmung · ↗Beklommenheit · ↗Furcht · ↗Scheu · ↗Sorge  ●  ↗Bammel  ugs. · ↗Flattermann  ugs. · Fracksausen  ugs. · Manschetten  ugs. · ↗Muffe  ugs. · ↗Muffensausen  ugs. · ↗Schiss  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hat ein bißchen Fracksausen gehabt, gesteht er hinterher freimütig.
Die Zeit, 06.12.1991, Nr. 50
Das beste Mittel gegen dieses Fracksausen wären ein paar Stürmer-Tore.
Bild, 08.04.2004
Die gegnerischen Stürmer bekommen Fracksausen, wenn sie auf diese Wand zurennen müssen.
Bild, 14.11.2001
Aber die Museumsleitung beweist mit ihrem plötzlichen Fracksausen wenig Souveränität ", meinte der 47-jährige ostdeutsche Künstler.
Süddeutsche Zeitung, 27.12.2000
Man muss es zu den tragisch verpassten Gelegenheiten der deutschen Herrenausstatterbranche rechnen, dass niemand auf den Dreh verfiel, dem widerspenstigen Dichter das Fracksausen zu nehmen.
Die Welt, 11.12.1999
Zitationshilfe
„Fracksausen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fracksausen>, abgerufen am 19.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fracking
Frackhose
Frackhemd
Frack
Frachtvertrag
Frackschoß
Frackweste
Frackzwang
Frage
Frage-und-Antwort-Spiel