Fragesteller, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fragestellers · Nominativ Plural: Fragesteller
Aussprache 
Worttrennung Fra-ge-stel-ler
Wortzerlegung  Frage stellen -er
eWDG

Bedeutung

jmd., der (vor einem größeren Kreis) eine Frage stellt

Thesaurus

Synonymgruppe
(ursprünglicher) Fragesteller  ●  OP  fachspr., Jargon
Assoziationen
  • (eine) Diskussion auslösen · (eine) Diskussion beginnen · (eine) Diskussion eröffnen

Typische Verbindungen zu ›Fragesteller‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fragesteller‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fragesteller‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die ersten Fragesteller hören sich erst recht nicht begeistert an.
Der Tagesspiegel, 08.10.2004
Er schaut nicht in die Kamera, selten zu den Fragestellern.
Die Welt, 27.08.2002
Die Fragesteller waren darüber so verblüfft, daß sie es versäumten nachzuhaken.
Die Zeit, 12.03.1998, Nr. 12
Diese Frage habe ich von einem juristisch kundigen Fragesteller nicht erwartet.
Süddeutsche Zeitung, 23.06.1995
Auf Wunsch oder bei Abwesenheit des Fragestellers kann auf die Frage eine schriftliche Antwort erfolgen.
o. A. [dr.]: Dringlichkeitsfragen. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1976]
Zitationshilfe
„Fragesteller“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fragesteller>, abgerufen am 02.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fragesatz
Fragerichtung
Fragerei
Frager
Fragepronomen
Fragestellung
Fragestunde
Frageton
Fragewort
Fragezeichen