Fragwürdigkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Frag-wür-dig-keit
Wortzerlegung fragwürdig -keit
eWDG

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von fragwürdig (a, b)
entsprechend der Bedeutung von fragwürdig (a)
Beispiele:
sich [Dativ] der Fragwürdigkeit einer Sache bewusst sein
Darum bedürfen wir erst recht des Wissens um die menschliche Fragwürdigkeit [ H. MannZeitalter208]

Thesaurus

Synonymgruppe
Fragwürdigkeit · Zweifelhaftigkeit
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Fragwürdigkeit‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fragwürdigkeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fragwürdigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Oder sollten wir uns der Kritik wegen der Fragwürdigkeit dieses Textes enthalten? [Reich-Ranicki, Marcel: Mein Leben, Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt 1999, S. 414]
Mit der wachsenden Erkenntnis des rein instrumentalen Charakters der modernen rationalen Methoden wächst aber auch das Bewußtsein ihrer Fragwürdigkeit. [Plessner, Helmuth: Die verspätete Nation, Stuttgart: Kohlhammer 1962 [1935], S. 72]
Die Drohung kam jenseits ihrer moralischen Fragwürdigkeit auch noch zu spät. [Die Zeit, 29.09.2003, Nr. 39]
Der hohe Rang, der in dieser Schau der Gestaltung zugebilligt wurde, führt unmittelbar in den Kern ihrer intellektuellen Fragwürdigkeit. [Die Zeit, 22.05.2000, Nr. 21]
Die Fragwürdigkeit ist in der Tat gegeben für beides, das muß ich schon zugeben. [Die Zeit, 14.09.1984, Nr. 38]
Zitationshilfe
„Fragwürdigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fragw%C3%BCrdigkeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fragner
Fragmentierung
Fragmentation
Fragment
Fraglichkeit
Fraise
Fraisen
Fraktal
Fraktalgeometrie
Fraktion