Fraktionsführung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fraktionsführung · Nominativ Plural: Fraktionsführungen
WorttrennungFrak-ti-ons-füh-rung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Absprache Abweichler Bundesminister Bundesvorstand Empfehlung Grüne Kanzleramt Klausurtagung Koalitionspartner Landesvorstand Mitglied Neuwahl Parteiführung Parteivorstand Rückzug Sitzung Stellvertreter Treff Unzufriedenheit Vorgabe Zusammensetzung absprechen betrauen einig eng grün kandidieren republikanisch unterrichten verständigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fraktionsführung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beide, heißt es, hätten auch hinsichtlich dieser Frage "kein Vertrauen in die Fraktionsführung".
Die Welt, 12.05.2000
Er hat aber schon erklärt, dass er nicht bereit sei, wieder die Fraktionsführung zu übernehmen.
Der Tagesspiegel, 27.09.1999
Die Fraktionsführung bemüht sich denn auch in den internen Beratungen, die Emotionen möglichst zu dämpfen.
Die Zeit, 04.12.1970, Nr. 49
Natürlich ist es ein Problem für die Fraktionsführung der SPD, damit fertig zu werden.
konkret, 1983
Es kommt darauf an, die Kandidaturen der Mitglieder der Fraktionsführung sowie der etwaigen Minister und auch der unentbehrlichen Experten zu sichern.
Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 897
Zitationshilfe
„Fraktionsführung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fraktionsführung>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fraktionsführer
Fraktionsdisziplin
Fraktionschef
Fraktionsbildung
Fraktionsbeschluss
Fraktionsgemeinschaft
Fraktionskampf
Fraktionskollege
fraktionslos
Fraktionsmitglied