Frauenbuch

WorttrennungFrau-en-buch (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Buch der Frauenliteratur

Verwendungsbeispiele für ›Frauenbuch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn ich aber das nächste Mal in die Buchhandlung gehe, lobe ich das Frauenbuch, natürlich nicht übertrieben.
Die Zeit, 18.10.2007, Nr. 43
Mißverständlich und schade wäre es daher auch, Barfoots Romane als reine Frauenbücher zu charakterisieren.
Süddeutsche Zeitung, 23.05.1998
Im Frauenbuch schlägt Pilgrim wieder gnadenlos zu, so wie wir ihn kennen und lieben.
konkret, 1995
So gibt es denn eine Geschichte und eine Frauengeschichte, Bücher und Frauenbücher, Recht und Frauenrechte, Kunst und Frauenkunst.
konkret, 1982
Allein die Schaffung einer Stephanie Hawking und deren Verbindung mit dem modernen Hexenwahn gäbe schon ein bestsellerverdächtiges Frauenbuch.
Die Welt, 08.04.2000
Zitationshilfe
„Frauenbuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Frauenbuch>, abgerufen am 22.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frauenbrust
Frauenbildung
Frauenbild
Frauenbewegung
frauenbewegt
Frauenbuchladen
Frauenbund
Frauenbüro
Frauenbüste
Frauencafé