Frauenföderation, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Frau-en-fö-de-ra-ti-on
Wortzerlegung  Frau Föderation
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
die Internationale Demokratische Frauenföderation

Typische Verbindungen zu ›Frauenföderation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Frauenföderation‹.

Verwendungsbeispiele für ›Frauenföderation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einer Rede vor der Frauenföderation sagte Castro: 'Die Einführung von marktwirtschaftlichen Elementen, Privateigentum und Kapitalismus können nicht vermieden werden.
Süddeutsche Zeitung, 06.03.1995
Er beschloß am 29. November, die Internationale Demokratische Frauenföderation zu gründen.
Neues Deutschland, 01.12.1960
Die Internationale Demokratische Frauenföderation arbeitet als Zweig des östlich orientierten Welt-Friedensrats (gegr. 1949).
Dignath, W.: Friedensbewegung. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 1482
Zitationshilfe
„Frauenföderation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Frauenf%C3%B6deration>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frauenflüsterer
Frauenfigur
Frauenfest
Frauenfeindlichkeit
frauenfeindlich
Frauenförderplan
Frauenförderung
Frauenförderungsplan
Frauenforschung
Frauenfrage