Frauenfunk, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungFrau-en-funk
WortzerlegungFrauFunk1
eWDG, 1967

Bedeutung

veraltend Redaktion für Rundfunksendungen, die speziell Frauen interessierende Fragen behandelt
Beispiele:
sie hörten eine Sendung des Frauenfunks
sie arbeitet jetzt beim Frauenfunk

Verwendungsbeispiele für ›Frauenfunk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der war, als sie das Amt 1959 übernahm, noch ein ganz auf die überkommenen Wertvorstellungen fixierter Frauenfunk.
Süddeutsche Zeitung, 15.03.1997
Der Chef des Frauenfunks ist optimistisch, daß noch im Verlauf des „Jahres der Frau“ der Frauenfunk um fünf Minuten verlängert wird.
Die Zeit, 13.01.1975, Nr. 02
Voriges Jahr hat der Frauenfunk des Bayerischen Rundfunks mit erfreulichem Erfolg um Patenschaften für verlassene Kinder in bayerischen Heimen gebeten.
Die Zeit, 26.11.1953, Nr. 48
Zitationshilfe
„Frauenfunk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Frauenfunk>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
frauenfreundlich
Frauenfreund
Frauenfrage
Frauenforschung
Frauenförderungsplan
Frauenfußball
Frauengefängnis
Frauengemach
Frauengeschichte
Frauengeschick