Frauenhandel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Frauenhandels · Nominativ Plural: Frauenhändel
WorttrennungFrau-en-han-del (computergeneriert)
WortzerlegungFrauHandel1

Thesaurus

Synonymgruppe
Frauenhandel · ↗Menschenhandel  ●  grenzüberschreitender Prostitutionshandel  österr.
Oberbegriffe
  • organisierte Kriminalität · organisiertes Verbrechen
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktionsplan Ausbeutung Ausmaß Bekämpfung Drehscheibe Gewalt Handlung Kriminalität Opfer Prostitution Sextourismus Sklaverei Zwangsprostitution aufdecken bekämpfen eindämmen international vorgehen zunehmend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Frauenhandel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gesicherte Zahlen über Frauenhandel gibt es ebenso wenig wie eine strafrechtliche Definition.
Süddeutsche Zeitung, 11.03.2004
Prostitution und Frauenhandel sind in ihren Augen zumeist keine vordringlichen Probleme.
Die Zeit, 13.01.2000, Nr. 3
Ihm wird vorgeworfen, in Prostitution und Frauenhandel verwickelt zu sein.
Der Tagesspiegel, 22.12.2002
Jetzt will die Hamburger Bürgerschaft mit vereinter Macht gegen den Frauenhandel vorgehen.
Bild, 19.11.1998
Zur Aufklärung der unbestritten spannenden, aber doch sehr verwickelten Geschichte über Frauenhandel, die als simpler Beschattungsauftrag an der Elbe begann, muß zuletzt die Camorra herhalten.
konkret, 1989
Zitationshilfe
„Frauenhandel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Frauenhandel>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frauenhand
frauenhaft
Frauenhaarfarn
Frauenhaar
Frauengymnastik
Frauenhaß
Frauenhasser
Frauenhaus
Frauenheilkunde
Frauenheld