Frauenporträt, das

Alternative SchreibungFrauenportrait
GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Frauenporträts · Nominativ Plural: Frauenporträts
WorttrennungFrau-en-por-trät ● Frau-en-por-trait (computergeneriert)
WortzerlegungFrauPorträt
Rechtschreibregeln§ 20 (2)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Galerie Impressionismus Maler Serie entstanden faszinierend gemalt malen schön zeichnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Frauenporträt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch auch ein Frauenporträt der Künstlerin brachte es auf 220000 Mark.
Süddeutsche Zeitung, 20.08.2001
Vielleicht hatte er, wer weiß, wäre ihm ein längeres Leben beschieden gewesen, auf dem Gebiete des Frauenporträts mit dem großen Renoir gewetteifert.
Die Zeit, 14.07.1978, Nr. 29
Auf Rang zwei setzte sich Matisses Tuschfeder eines Frauenporträts für 48000 Mark.
Die Welt, 18.12.1999
Er sei in eigentümlicher Verlegenheit, ein intimer Freund von ihm besitze ein sehr feines Frauenporträt, das von Dürer sein solle.
Bode, Wilhelm von: Mein Leben, 2 Bde. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1930], S. 2092
In die einzelnen Korallenkameen sind Frauenporträts nach antikem Vorbild geschnitten, die Zwischenglieder bestehen aus kleinen Türkisen in Blütenform.
Noll, Ingrid: Ladylike, Zürich: Diogenes 2006, S. 206
Zitationshilfe
„Frauenporträt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Frauenporträt>, abgerufen am 23.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frauenportrait
frauenpolitisch
Frauenpolitiker
Frauenpolitik
Frauenpartei
Frauenpower
Frauenpresse
Frauenprojekt
Frauenquote
Frauenrat