Frauenschicksal, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Frauenschicksals · Nominativ Plural: Frauenschicksale
Worttrennung Frau-en-schick-sal

Typische Verbindungen zu ›Frauenschicksal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Frauenschicksal‹.

Verwendungsbeispiele für ›Frauenschicksal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er schildert drei vollkommen unterschiedliche Frauenschicksale zu ganz unterschiedlichen Zeiten.
Süddeutsche Zeitung, 21.02.2000
Ihr Film entwickelt einen Sog, zieht uns hinein in dies einzelne, aber wohl kaum einzigartige Frauenschicksal.
Die Zeit, 24.06.2002, Nr. 25
So verkörperte sie ein typisches Frauenschicksal der fünfziger Jahre, wie das ihrer Heldinnen.
Der Tagesspiegel, 05.05.2000
Frauenschicksale erfüllen sich hier in der tief berührenden, elegisch grau gezeichneten Geschichte einer Nonne.
Die Welt, 28.01.2003
Früher wurden Hunderttausende durch die über die Hintertreppe gehandelte Groschenliteratur gleichzeitig in den Bann eines Detektivromans oder einer kitschigen Geschichte über ein Frauenschicksal gezogen.
Kriegk, Otto: Der deutsche Film im Spiegel der Ufa, Berlin: Ufa-Buchverl. 1943, S. 100
Zitationshilfe
„Frauenschicksal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Frauenschicksal>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frauenschaft
Frauensache
Frauenruheraum
Frauenroman
Frauenrolle
Frauenschreck
Frauenschuh
Frauenschule
Frauenschutz
Frauenschwarm