Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Frauenverachtung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Frau-en-ver-ach-tung
Wortzerlegung Frau Verachtung

Thesaurus

Synonymgruppe
Frauenfeindlichkeit · Frauenhass · Frauenverachtung · Misogynie  ●  Weiberhass  derb
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Frauenverachtung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er sieht darin sogar langfristig eine Chance, die gesellschaftlich tiefverankerte Frauenverachtung zurückzudrängen. [Die Zeit, 10.12.1998, Nr. 51]
Es gäbe Formen verdeckter Frauenverachtung, heißt es beispielsweise in diesen Papieren. [Die Zeit, 08.12.1989, Nr. 50]
Es ist eine Geschichte des Fremdenhasses und der Frauenverachtung, die mein Schicksal und mein Bild in der Geschichte gezeichnet hat. [Süddeutsche Zeitung, 04.08.2001]
Bei den Tätern, so die Kriminologen, sei eine tief verwurzelte Frauenverachtung festzustellen. [Süddeutsche Zeitung, 04.03.1998]
Und sein Diener Leporello steht seinem Herrn an Frauenverachtung in nichts nach. [Die Welt, 07.08.1999]
Zitationshilfe
„Frauenverachtung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Frauenverachtung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frauenuniversität
Frauentyp
Frauenturnen
Frauentum
Frauentracht
Frauenverband
Frauenverein
Frauenverführer
Frauenversteher
Frauenwahlrecht