Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Frauenverein, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Frauenvereins · Nominativ Plural: Frauenvereine
Worttrennung Frau-en-ver-ein
Wortzerlegung Frau Verein

Typische Verbindungen zu ›Frauenverein‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Frauenverein‹.

Verwendungsbeispiele für ›Frauenverein‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neben all den erwähnten Organisationen stehen auch die der vaterländischen Frauenvereine und des Roten Kreuzes. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 05.03.1912]
Es sind die von den Frauenvereinen ins Leben gerufenen alkoholfreien Volkshäuser. [Die Landfrau, 08.11.1924]
Auch versuchte er einen »Frauenverein zur Pflege der Kunststickerei« ins Leben zu rufen. [o. A.: Lexikon der Kunst - D. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 21064]
Das Niveau amerikanischer Frauenvereine hat er damit allerdings noch unterboten. [konkret, 1998]
Der patriotisch gesinnte Frauenverein hat es geschafft, den Santa Fe Trail auf ganzer Länge mit 200 Denkmälern zu spicken. [Die Zeit, 20.05.1996, Nr. 21]
Zitationshilfe
„Frauenverein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Frauenverein>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frauenverband
Frauenverachtung
Frauenuniversität
Frauentyp
Frauenturnen
Frauenverführer
Frauenversteher
Frauenwahlrecht
Frauenwelt
Frauenwerk