Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Frauenversteher, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Frauenverstehers · Nominativ Plural: Frauenversteher
Aussprache [ˈfʀaʊ̯ənfɛɐ̯ˌʃteːɐ]
Worttrennung Frau-en-ver-ste-her
Wortzerlegung Frau Versteher
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

umgangssprachlich, oft spöttisch Person, die die Interessen und Bedürfnisse von Frauen kennt (oder dies vorgibt)
Beispiele:
Natürlich gibt es Männer, die über eben jene Qualitäten verfügen, die eher Frauen zugeschrieben werden. Es gibt auch (zunehmend) empathische Männer. Die werden gerne als Frauenversteher tituliert. Für einen Mann kann es kein besseres Kompliment geben. [Aachener Zeitung, 08.01.2022]
Ein Frauenversteher ist ein einfühlsamer, verständnisvoller Mann. [Fränkischer Tag, 08.03.2022]
»Hazy war ein Frauenversteher und die Frauen hatten ihn gern,« sagt Hazys langjähriger Roadmanager Heier L[…]. [Bote der Urschweiz, 12.02.2022]
Ein Frauenversteher war er in seinen Romanen aber nicht, zu folienhaft sind seine Frauenfiguren. [Bote der Urschweiz, 24.07.2021]
Natürlich sieht er dabei gut aus, weil [Moderator Kai] Pflaume immer gut aussieht. Abgesehen vielleicht von der fehlenden Zeigefingerkuppe an der rechten Hand, die er sich als Zweijähriger in einer Tür abgequetscht hat. Aber wahrscheinlich weckt derlei auch noch die letzten Mutterinstinkte bei seinen vorwiegend weiblichen Fans. Pflaume gilt als Frauenversteher. Als TV‑Softie. Schwiegermuttis Traum. [Der Spiegel, 04.12.2000]
Schimpfwort Wenn man früher einfach nur Weichei sagte, heißt es heute Schattenparker, Beilagenesser, Strohsternbastler oder Frauenversteher. [Rhein-Zeitung, 22.04.2000]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Frauenflüsterer · Frauenverführer · Frauenversteher
Assoziationen
Zitationshilfe
„Frauenversteher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Frauenversteher>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frauenverführer
Frauenverein
Frauenverband
Frauenverachtung
Frauenuniversität
Frauenwahlrecht
Frauenwelt
Frauenwerk
Frauenzeitschrift
Frauenzentrum