Freibad, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFrei-bad (computergeneriert)
WortzerlegungfreiBad
eWDG, 1967

Bedeutung

Bad in freier Natur
Beispiele:
die Freibäder der Stadt waren überfüllt
das Freibad in N ist ab 15. Mai geöffnet

Thesaurus

Synonymgruppe
Freibad · ↗Schwimmbad · ↗Sommerbad
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Freibad an der Falkenwiese · Naturbad Falkenwiese
Assoziationen
  • Sommer · warme Jahreszeit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bademeister Badesee Baggersee Becken Biergarten Eisdielen Freibad Hallenbad Humboldthain Insulaner Jungfernheide Kiebitzberg Kinderbad Kombibad Liegewiese Marienhöhe Naturbad Osdorfer Pächter Schwimmhalle Sommerbad Sprungturm Stadtparksee Strandbad Tennisplatz Wernersee beheizt ertränken verpachten verpachtet

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Freibad‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor ungefähr einem Jahr war ich mal in einem Freibad.
Die Zeit, 23.04.2008, Nr. 17
Leicht gestiegen sind in diesem Jahr die Preise in den reinen Freibädern.
Die Welt, 18.05.2004
Dahinter liegt das Freibad und dann kommt nur noch Wald.
Süddeutsche Zeitung, 11.12.1997
Die "Sportstätte der Freundschaft" wurde neu geschaffen und das Freibad neu angelegt.
Pfannenschmidt, Helmut: Pössneck-Neustadt(orla) Ranis Triptis, Berlin-Leipzig: VEB Tourist Verlag 1977, S. 25
Sie erfolgt auf der Basis von Flachkollektoren - zur Aufheizung eines Freibades in Freiburg an der Unstrut sowie zur Warmwasserbereitung in mehreren Experimentalhäusern.
Was + Wie, 1983, Nr. 7
Zitationshilfe
„Freibad“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Freibad>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
freiarbeiten
Freiarbeit
Freiaktie
frei stellen
frei stehend
Freiballon
Freibank
Freibankfleisch
Freibase
Freibataillon