Freiflug

WorttrennungFrei-flug
Wortbildung mit ›Freiflug‹ als Erstglied: ↗Freiflugbahn
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
kostenloser Flug
2.
beim Rhönradturnen   Übung, bei der der Turner mit den Füßen in den Bindungen ohne unterstützenden Griff der Hände turnt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abgeordnete Bonusmeile Genuß Meile Prämie belohnen einlösen eintauschen locken privat spendieren verlosen winken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Freiflug‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um Steuern zu sparen, müssen sie die Freiflüge dienstlich verwenden.
Bild, 29.07.2002
Am Ende gibt es einen Freiflug über dem Feld zu gewinnen.
Süddeutsche Zeitung, 17.07.2002
Jeder fünfte Einsatz hat mit einem unbeabsichtigten Freiflug zu tun.
Der Tagesspiegel, 21.09.1999
Ich zensiere mich nicht selbst, nur um nochmals 20 Freiflüge zu bekommen.
Die Welt, 20.12.2003
Je nach Lage des Wahlkreises erhalten sie auch eine beschränkte Anzahl von Freiflügen.
Die Zeit, 25.07.1975, Nr. 31
Zitationshilfe
„Freiflug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Freiflug>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Freifläche
freifinanziert
Freifechten
Freifang
Freifahrtschein
Freiflugbahn
Freifrau
Freifräulein
Freigabe
Freigang