Freigraf, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungFrei-graf (computergeneriert)
WortzerlegungfreiGraf1
eWDG, 1967

Bedeutung

historisch Vorsitzender des Freigerichts

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Namen des Kaisers war das Urteil erfolgt, ausgesprochen vom geheimen Gericht unter Vorsitz des Freigrafen Bernd de Duiker, verkündet unter der Erler Eiche.
Süddeutsche Zeitung, 24.06.2003
Zitationshilfe
„Freigraf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Freigraf>, abgerufen am 21.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Freigiebigkeit
freigiebig
Freightliner
Freigewehr-Dreistellungskampf
Freigewehr
Freigrafschaft
Freigrenze
Freigut
freihaben
Freihafen