Freikörperkultur, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Freikörperkultur · wird nur im Singular verwendet
Aussprache  [ˈfʀaɪ̯kœʁpɐkʊlˌtuːɐ̯]
Worttrennung Frei-kör-per-kul-tur
Wortzerlegung freiKörperkultur
Wortbildung  mit ›Freikörperkultur‹ als Grundform: ↗FKK
eWDG und DWDS

Bedeutung

Freizeitaktivität‍(en) ohne Bekleidung und in einem abgegrenzten Gebiet
Kollokationen:
als Genitivattribut: Anhänger, Freunde der Freikörperkultur
Beispiele:
Freikörperkultur treiben (= den nackten Körper Licht, Luft und Sonne aussetzen)WDG
Rund ein Drittel des 40 Kilometer langen Sylter Weststrands ist offiziell für die Freuden der Freikörperkultur ausgewiesen. [Welt am Sonntag, 23.04.2017, Nr. 17]
Unbekleidetes Auftreten wurde offiziell nur so lange goutiert, wie es im Horizont des asexuellen Ideals der Freikörperkultur stattfand. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10.01.2000]
ich bin nämlich in einem Bunde für Freikörperkultur [ FalladaKleiner Mann127]WDG

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Synonymgruppe
Freikörperkultur · ↗Nacktkultur · ↗Naturismus · ↗Nudismus  ●  ↗FKK  Abkürzung · textilfreies Baden  ugs. · textilfreies Schwimmen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Freikörperkultur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Freikörperkultur‹.

Verwendungsbeispiele für ›Freikörperkultur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am einfachsten haben es eben auch in diesem Jahr wieder die Anhänger der Freikörperkultur.
Süddeutsche Zeitung, 26.03.1998
Was machte die gemeinschaftlich genossene Nacktheit, die "Freikörperkultur", für eine wachsende Schar von Anhängern so attraktiv?
Die Zeit, 10.06.2013, Nr. 02
Und dann wartet im kalten Norden auch noch die nackte Not auf die Freikörperkultur, inklusive einiger feindseliger Trapper.
Die Welt, 04.10.2003
Geht es hier doch wieder »nur« um Sex oder Freikörperkultur oder um eine der vielen heutigen Psychologieschulen?
Wölfl, Norbert: Die wiedergefundene Zärtlichkeit, Genf u. a.: Ariston 1995 [1983], S. 3
Freikörperkultur ist weder eine Mode noch eine Modetorheit, und man sollte mit niemandem über die Teilnahme oder Nichtteilnahme rechten.
Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A - Z. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 15609
Zitationshilfe
„Freikörperkultur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Freik%C3%B6rperkultur>, abgerufen am 24.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
freikommen
Freiklettern
freikirchlich
Freikirche
freikaufen
Freikorps
freikreuzen
Freikugel
Freiladebahnhof
Freiladegleis