Freistellung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Freistellung · Nominativ Plural: Freistellungen
Aussprache
WorttrennungFrei-stel-lung (computergeneriert)
Wortzerlegungfreistellen-ung
Wortbildung mit ›Freistellung‹ als Letztglied: ↗Gruppenfreistellung
eWDG, 1967

Bedeutung

das Freigestelltwerden, Freistellen
Beispiele:
die Freistellung vom Militärdienst
Freistellungen für Sportveranstaltungen
Freistellung von der Arbeit erfolgt, wenn ...

Thesaurus

Synonymgruppe
Befreiung · ↗Dispens · Freistellung
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Belegungsbindung Beteiligungsverkauf Betriebsrat Betriebsratsmitglied Betriebsvermögen Existenzminimum Familienlastenausgleich Familienleistungsausgleich Gebrauchsvermögen Gerichtsbarkeit Händlernetz Kartellrecht Kartellverbot Militärdienst Schwellenwert Steuertarif Veräußerungsgewinn Wehrdienst ansparen beantragt befristet bezahlt gefordert kartellrechtlich sofortig steuerlich teilweise unbezahlt unwiderruflich verlangt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Freistellung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Duale System fußt auf einer Freistellung, die per Bundesrecht eben deshalb festgelegt worden ist.
Der Tagesspiegel, 08.09.1999
In der Wirtschaft ist statt dessen von „Freistellung“ die Rede.
Die Zeit, 11.02.1974, Nr. 06
Das Konkordat von 1855 nahm ihm aber durch Freistellung des Klerus viel von seiner politischen Wirkung.
Wolf, Ernst: Josephinismus. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 19472
Eine einheitliche Freistellung war vorher nicht möglich gewesen, infolge besonderer Tarnungsgründe hat man den Zeitpunkt nicht rechtzeitig bekanntgegeben.
o. A.: Achtzehnter Tag. Mittwoch, 12. Dezember 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 18015
Die Freistellung kann auch für den Fall vorgesehen werden, daß die Beitragspflicht noch nicht entstanden ist.
o. A.: Baugesetzbuch (BauGB). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Zitationshilfe
„Freistellung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Freistellung>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
freistellen
Freistelle
freistehend
freistehen
Freistätte
Freistellungsauftrag
Freistellungsbescheid
Freistempel
freistempeln
Freistil