Freiwilligenarbeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Freiwilligenarbeit · Nominativ Plural: Freiwilligenarbeiten
Aussprache
WorttrennungFrei-wil-li-gen-ar-beit (computergeneriert)
WortzerlegungFreiwilligeArbeit

Thesaurus

Synonymgruppe
Ehrenamt · ↗Ehrenposten · Freiwilligenarbeit
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Arbeitsdienst · ↗Freiwilligendienst  ●  Freiwilligenarbeit  schweiz.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Bundesfreiwilligendienst  ●  Bufdi  ugs., Kurzform · Zivi-Ersatz  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Engagement

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Freiwilligenarbeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt Freiwilligenarbeit, den Einsatz in schwierigsten Situationen, und es gibt die Solidarität.
Die Zeit, 04.07.2011, Nr. 27
Viele meinen, sich Freiwilligenarbeit einfach finanziell nicht leisten zu können.
Der Tagesspiegel, 05.12.2000
Die Freiwilligenarbeit hält die Gemeindesteuern niedrig, das ist im Interesse der Bewohner.
Süddeutsche Zeitung, 28.03.2003
Die verstärkte Förderung der Freiwilligenarbeit ist daher Teil der notwendigen Reformen und der Weg, hin zur Bürgergesellschaft.
Süddeutsche Zeitung, 16.05.2002
Ich erwarte von einem möglichen Ausstiegsszenario einen ganz klaren Impuls für die Freiwilligenarbeit in unserem Land.
Die Welt, 15.01.2004
Zitationshilfe
„Freiwilligenarbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Freiwilligenarbeit>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Freiwillige
freiwillig
Freiwild
Freiwerfer
freiwerden
Freiwilligenarmee
Freiwilligendienst
Freiwilligkeit
Freiwurf
Freiwurflinie