Freizeitzentrum, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Freizeitzentrums · Nominativ Plural: Freizeitzentren
Worttrennung Frei-zeit-zen-trum · Frei-zeit-zent-rum

Typische Verbindungen zu ›Freizeitzentrum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Freizeitzentrum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Freizeitzentrum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch auch er gab Pläne für ein Freizeitzentrum wieder auf.
Der Tagesspiegel, 26.04.2003
Für sie vor allem, so hoffen wir, wird sich unser neues Freizeitzentrum auszahlen.
Die Zeit, 30.01.1978, Nr. 05
Daneben sollen auch ein Freizeitzentrum und eine Schule gebaut werden.
Süddeutsche Zeitung, 19.11.1996
Heute zeigen die jungen Stars von 6 bis 16 ihre Künste im Freizeitzentrum Köpenick.
Bild, 03.08.1998
Unten im Tal, eine halbe Stunde entfernt, lag das neue Freizeitzentrum mit einem Hallenbad, einer Eislauffläche, einem Reitstall und einem schönen Café.
Wellershoff, Dieter: Die Sirene, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1980, S. 166
Zitationshilfe
„Freizeitzentrum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Freizeitzentrum>, abgerufen am 22.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Freizeitwert
Freizeitverhalten
Freizeitvergnügen
Freizeittarif
Freizeitstress
freizügig
Freizügigkeit
Freizügigkeitsverkehr
fremd
fremd klingend