Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fremdenverkehrsbüro, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Fremdenverkehrsbüros · Nominativ Plural: Fremdenverkehrsbüros
Worttrennung Frem-den-ver-kehrs-bü-ro
Wortzerlegung Fremdenverkehr Büro

Typische Verbindungen zu ›Fremdenverkehrsbüro‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fremdenverkehrsbüro‹.

erteilen mexikanisch thailändisch ägyptisch örtlich

Verwendungsbeispiele für ›Fremdenverkehrsbüro‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein freundlicher Mann vom Dänischen Fremdenverkehrsbüro, den wir daraufhin hilfesuchend anriefen, hatte einen heißen Tip für uns. [Die Zeit, 18.04.1980, Nr. 17]
Vor allem in den Fremdenverkehrsbüros fehlt es an geschulten Angestellten. [Die Welt, 13.03.2004]
Der Leiter des Fremdenverkehrsbüros ist ein äußerst fixer, tüchtiger Mann. [Die Zeit, 29.11.1963, Nr. 48]
Aber immerhin wird hier ein anderer Sound mit den Bergen verbunden als der des lokalen Fremdenverkehrsbüros. [Süddeutsche Zeitung, 09.07.2002]
Täglich von 8 bis 20 Uhr beraten Mitarbeiter des Fremdenverkehrsbüros. [Die Zeit, 02.09.2002, Nr. 35]
Zitationshilfe
„Fremdenverkehrsbüro“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fremdenverkehrsb%C3%BCro>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fremdenverkehrsbeitrag
Fremdenverkehrsamt
Fremdenverkehrsabgabe
Fremdenverkehr
Fremdensitzung
Fremdenverkehrsgebiet
Fremdenverkehrsverband
Fremdenverkehrsverein
Fremdenzimmer
Fremderfahrung