Fremdenverkehrsverband, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fremdenverkehrsverband(e)s · Nominativ Plural: Fremdenverkehrsverbände
Worttrennung Frem-den-ver-kehrs-ver-band
Wortzerlegung  Fremdenverkehr Verband2

Typische Verbindungen zu ›Fremdenverkehrsverband‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fremdenverkehrsverband‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fremdenverkehrsverband‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es sieht eine verstärkte Zusammenarbeit der Bahn mit den deutschen Fremdenverkehrsverbänden vor.
Süddeutsche Zeitung, 10.10.1995
Schon vor zwei Jahren hat der Fremdenverkehrsverband die Flucht nach vorn angetreten.
Die Zeit, 29.07.1988, Nr. 31
Wo diese entstanden sind, geht aus einem speziellen Faltblatt des Fremdenverkehrsverbands hervor.
Der Tagesspiegel, 01.06.2003
Und auch der norwegische Fremdenverkehrsverband kritisiert den Fischereiminister, nannte ihn "naiv".
Bild, 07.10.2004
Der Deutsche Bäderverband und der Deutsche Fremdenverkehrsverband haben Begriffsbestimmungen erarbeitet, die klären, welcher Ort was ist.
o. A. [g. k.]: Kurtaxe. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1976]
Zitationshilfe
„Fremdenverkehrsverband“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fremdenverkehrsverband>, abgerufen am 03.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fremdenverkehrsgebiet
Fremdenverkehrsbüro
Fremdenverkehrsbeitrag
Fremdenverkehrsamt
Fremdenverkehr
Fremdenverkehrsverein
Fremdenzimmer
Fremderfahrung
fremdfinanziert
Fremdfinanzierung