Fremdenzimmer, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFrem-den-zim-mer
WortzerlegungFremde1Zimmer
eWDG, 1967

Bedeutung

Zimmer, das für Gäste vorgesehen ist
Beispiele:
Fremdenzimmer mit fließendem Wasser
In unserer Villa ist Platz genug. Wir haben ein schönes Fremdenzimmer [SchnitzlerDas weite LandIII]

Thesaurus

Synonymgruppe
Fremdenzimmer · ↗Gästezimmer
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bauernhof Bett Ferienwohnung Gasthof Hotel einrichten vermieten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fremdenzimmer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als sie sie 1889 übernahmen, gab es nur ein Fremdenzimmer mit einem Bett.
Süddeutsche Zeitung, 26.09.1995
Aber Du hast mir noch gar nichts erzählt, wie unser Fremdenzimmer geworden ist.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 24.05.1941, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Seine Züge waren aufgeräumt wie die Möbel in einem Fremdenzimmer, aus dem jemand abgereist war.
Rilke, Rainer Maria: Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge. Prosa 1906 bis 1926, Frankfurt a. M.: Insel-Verl. 1966 [1910], S. 778
Den kleinen Petroleumbrenner können wir vielleicht oben auf das Fremdenzimmer stellen.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 21.01.1941, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Im Glottertal gab es eine Zeit der schmalen Straßen, der billigen Fremdenzimmer und der Ruhe.
Die Welt, 31.07.2004
Zitationshilfe
„Fremdenzimmer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fremdenzimmer>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fremdenverkehrsverein
Fremdenverkehrsverband
Fremdenverkehrsgebiet
Fremdenverkehrsbüro
Fremdenverkehrsamt
Fremderfahrung
fremdfinanziert
Fremdfinanzierung
Fremdfirma
fremdflaggig