Fremdkapitalzins, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fremdkapitalzinses · Nominativ Plural: Fremdkapitalzinse
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fremdkapitalzinses · Nominativ Plural: Fremdkapitalzinsen
WorttrennungFremd-ka-pi-tal-zins (computergeneriert)
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der CSU-Landesgruppenchef lehnte erneut eine Besteuerung von Fremdkapitalzinsen "rigoros" ab.
Die Zeit, 07.09.2006 (online)
In Zusammenhang mit den günstigen Fremdkapitalzinsen lassen sich gerade hier die Anfangsrenditen nicht selten nennenswert verbessern.
Süddeutsche Zeitung, 19.12.2003
Hauskosten, Fremdkapitalzinsen und Abschreibungen führen dagegen zu steuerlichen Verlusten, die das zu versteuernde Einkommen direkt verringern und somit attraktive Steuerersparnisse bewirken.
Süddeutsche Zeitung, 26.10.1995
In einer Sonderrechnung, bei der auch Ausgaben für Pachten und Fremdkapitalzinsen berücksichtigt sind, wird das sogenannte Reineinkommen je Familienarbeitskraft mit 10372 Mark jährlich ausgewiesen.
Die Zeit, 17.02.1969, Nr. 07
Sowohl beim Anlage- als auch beim Umlaufvermögen werden Fremdkapitalzinsen in die Herstellungskosten einbezogen.
Die Welt, 17.07.1999
Zitationshilfe
„Fremdkapitalzins“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fremdkapitalzins>, abgerufen am 23.01.2018.

Weitere Informationen …