Freudengeheul, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFreu-den-ge-heul
eWDG, 1967

Bedeutung

Synonym zu Freudengeschrei
Beispiel:
ein lautes, indianisches Freudengeheul anstimmen

Thesaurus

Synonymgruppe
Freudengeheul · ↗Freudengeschrei · Freudenschreie · ↗Gejohle (oft abwertend 'unter dem Gejohle') · Gejubel · Gejuchze · Hochrufe · Hurra-Rufe · ↗Hurrageschrei · Hurrarufe · ↗Jauchzer · ↗Jubel · ↗Jubelgeschrei · Jubelrufe · ↗Juchzer · ↗Triumphgeschrei · Vivat-Rufe · Vivatrufe  ●  Frohlocken  veraltend · Hurra-Geschrei  abwertend
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

ausbrechen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Freudengeheul‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer auf unbestimmte Zeit ausharren muß, hört ihrem Freudengeheul still zu.
Die Zeit, 22.03.1991, Nr. 13
Sie stimmten ein Freudengeheul an, dann erblaßten etliche und winkten ärgerlich ab.
Reger, Erik [d.i. Dannenberger, Hermann]: Union der festen Hand, Kronberg/Ts.: Scriptor 1976 [1931], S. 133
Dem englischen Freudengeheul entnehme ich, dass Beckham ein Tor geschossen haben muss; ich weiß aber nicht, gegen wen.
Der Tagesspiegel, 10.06.2002
Das Freudengeheul der Mexikaner verstummte und wandelte sich dann in Wutgeheul.
Stucken, Eduard: Die weißen Götter, Stuttgart: Stuttgarter Hausbücherei [1960] [1919], S. 949
Kaum hatten die Anwesenden gesehen, daß Nagel da war, als ein wahres Freudengeheul losbrach.
Bischoff, Charitas: Bilder aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 6787
Zitationshilfe
„Freudengeheul“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Freudengeheul>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Freudengebrüll
Freudenfeuerwerk
Freudenfeuer
Freudenfest
Freudenfeier
Freudengeschrei
Freudenhaus
Freudenlaut
Freudenmädchen
Freudenmahl