Freundschaftlichkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFreund-schaft-lich-keit
Wortzerlegungfreundschaftlich-keit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich befürworte die größtmögliche Freundschaftlichkeit und Kooperation innerhalb der europäischen Länder.
Die Welt, 24.11.2004
Er sei immer für die Freundschaftlichkeit und nicht für die Rache gewesen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1962]
Das Kaffeehaus gehört zu seinem Leben und Tun wie die berühmte Freundschaftlichkeit, die Verbundenheit mit aller Welt.
Die Zeit, 29.01.1990, Nr. 05
In Ägypten, der ersten Station seiner Nahostreise, und anschließend in Jordanien wurde Kohl mit großer Freundschaftlichkeit aufgenommen.
Süddeutsche Zeitung, 06.06.1995
Sein Verhältnis zu Franz Josef Strauß beschreibt Stücklen als „kritische Freundschaftlichkeit“.
Die Zeit, 08.06.1979, Nr. 24
Zitationshilfe
„Freundschaftlichkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Freundschaftlichkeit>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
freundschaftlich
Freundschaft
freundnachbarlich
freundlos
Freundlichkeit
Freundschaftsabkommen
Freundschaftsband
Freundschaftsbesuch
Freundschaftsbeteuerung
Freundschaftsbeweis