Friedensdemonstration, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFrie-dens-de-mons-tra-ti-on · Frie-dens-de-monst-ra-ti-on
WortzerlegungFriedenDemonstration
eWDG, 1967

Bedeutung

Demonstration für den Frieden
Beispiele:
eine eindrucksvolle, gewaltige Friedensdemonstration
vor dem Ausbruch des ersten Weltkrieges kam es zu Friedensdemonstrationen

Typische Verbindungen zu ›Friedensdemonstration‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aufruf Bonner Oktober Organisator Samstag Sonnabend Teilnahme Teilnehmer Veranstalter Wochenende aufrufen groß organisieren stattfinden teilnehmen versammeln weltweit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Friedensdemonstration‹.

Verwendungsbeispiele für ›Friedensdemonstration‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für mich ist die Parade immer noch eine große Friedensdemonstration, und gerade jetzt brauchen wir so etwas.
Die Welt, 10.07.2004
Die großen Friedensdemonstrationen in ihren Ländern setzen sie nun jedoch unter erheblichen Druck.
Der Tagesspiegel, 22.02.2003
Das zeigen auch die Friedensdemonstrationen, die schon Hunderttausende in den Straßen von Tel Aviv vereint haben.
Die Zeit, 31.07.2000, Nr. 31
Kirchentag und Friedensdemonstrationen sind Diskussionsforen, mit denen man sich auseinandersetzen muß.
Der Spiegel, 27.06.1983
Immer häufiger sieht man auf Friedensdemonstrationen Spruchbänder mit Parolen wie »Keine Pershing!
konkret, 1982
Zitationshilfe
„Friedensdemonstration“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Friedensdemonstration>, abgerufen am 26.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Friedensdemonstrant
Friedensdelegation
Friedenscamp
Friedensbruch
Friedensbotschaft
Friedensdienst
Friedensdiktat
Friedensdividende
Friedensdorf
Friedenseiche