Friedhofsweg, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungFried-hofs-weg (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
Trauerweiden säumten die Friedhofswege

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Mann lag am Abend mit eingeschlagenem Schädel tot auf einem Friedhofsweg.
Die Zeit, 09.03.2012 (online)
Ein Verleih von Rollstühlen für die langen Friedhofswege wäre hilfreich.
Süddeutsche Zeitung, 22.09.1994
Auf den Friedhofswegen promenieren die ersten Schaulustigen bereits um acht Uhr.
Die Zeit, 17.08.1984, Nr. 34
Kurz vor Beginn des Umzugs warteten die Teilnehmer im Friedhofsweg auf den Startschuss.
Bild, 02.10.2001
Das Amt rechne für dieses Wochenende mit "massiver Glatteisbildung", sehe sich aber nicht in der Lage, die Friedhofswege von Schnee und Eis zu befreien.
Bild, 12.01.2002
Zitationshilfe
„Friedhofsweg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Friedhofsweg>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Friedhofswärter
Friedhofsverwaltung
Friedhofsstille
Friedhofsschändung
Friedhofsschänder
Friedhofswesen
friedlich
Friedlichkeit
friedliebend
friedlos