Friedhofswesen

WorttrennungFried-hofs-we-sen (computergeneriert)
WortzerlegungFriedhof-wesen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Gesamtheit der behördlichen Bestimmungen o. Ä., die Anlage und Unterhaltung der Friedhöfe betreffen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es tut sich was im Friedhofswesen, das in den kommenden Jahren zusehends privatisiert wird.
Süddeutsche Zeitung, 24.09.2002
Zudem schlägt das Gesundheitsministerium vor, Teile des Friedhofswesens zu privatisieren.
Süddeutsche Zeitung, 12.12.2002
Eine kleinere Stadt am Neckar sucht jemanden für die „Betreuung des gesamten Friedhofswesens“.
Die Zeit, 16.12.1988, Nr. 51
Unter anderem geht es um Religionsunterricht, kirchliche Kindertagesstätten, Gefängnis- und Krankenhaus-Seelsorge sowie Friedhofswesen.
Bild, 08.02.2005
Die Gesetze über "Leichen-, Bestattungs- und Friedhofswesen" der einzelnen Bundesländer sowie die "Bestattungsverordnung" sehen das nicht vor.
Bild, 16.01.2006
Zitationshilfe
„Friedhofswesen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Friedhofswesen>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Friedhofsweg
Friedhofswärter
Friedhofsverwaltung
Friedhofsstille
Friedhofsschändung
friedlich
Friedlichkeit
friedliebend
friedlos
Friedlosigkeit