Friedsamkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungFried-sam-keit (computergeneriert)
Wortzerlegungfriedsam-keit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf dieser Friedensdemo müssen die Beamten niemanden zur Friedsamkeit ermahnen.
Der Tagesspiegel, 13.10.2001
Es war ein Abend von flaumweicher Stille und lilienreiner Friedsamkeit.
Bild, 02.12.2002
Zitationshilfe
„Friedsamkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Friedsamkeit>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
friedsam
Friedrichsdor
Friedlosigkeit
friedlos
friedliebend
friedvoll
Friedwald
friemeln
frieren
Fries