Frigen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungFri-gen (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

eine als Kältemittel in Kühlschränken o. Ä. und als Treibgas in Sprühdosen verwendete Kohlenwasserstoffverbindung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In die Sprühdosenindustrie ging schließlich der Hauptteil der Produktion dieser Gase, die unter den Namen Freon und Frigen gehandelt werden.
Die Zeit, 03.10.1975, Nr. 41
Durch eine Wärmetransportflüssigkeit (z.B. Frigen) kann man nun dem Boden oder dem Grundwasser einen Teil der Wärme entziehen.
o. A.: Das Buch vom Wohnen, Hamburg: Orbis GmbH 1977, S. 364
Zitationshilfe
„Frigen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Frigen>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Friesrock
Friesmantel
Friesennerz
Friesenkampf
frieseln
frigid
Frigidaire
Frigidarium
frigide
Frigidität