Frisbeescheibe

WorttrennungFris-bee-schei-be
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Frisbee

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich warf die Frisbeescheibe weg, ließ sie segeln, lief zu der Stelle, an der sie gelandet war, und warf sie wieder weg.
Brussig, Thomas: Helden wie wir, Berlin: Verl. Volk und Welt 1996 [1995], S. 54
Dann reißt er die Radkappen los und schleudert sie wie Frisbeescheiben in den Wald.
Braun, Marcus: Hochzeitsvorbereitungen, Berlin: Berlin Verlag 2003, S. 173
Eine Frisbeescheibe fliegt gegen den Kopf, der ohnehin schon ausgetrocknet ist wie eine Dörrpflaume.
Die Zeit, 17.06.1999, Nr. 25
Man könnte sie sogar in die Sonne legen und als Frisbeescheibe verwenden.
Süddeutsche Zeitung, 18.06.2002
Es geht darum, mit der Frisbeescheibe den Kettenkorb zu treffen, wahlweise auch ein markiertes Feld an einem Baum.
Der Tagesspiegel, 09.08.2004
Zitationshilfe
„Frisbeescheibe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Frisbeescheibe>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frisbee
Frimaire
Friktionsspindelpresse
Friktionsschleier
Friktionsscheibe
frisch
frisch backen
frisch belaubt
frisch bezogen
frisch bügeln