Frischzelle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungFrisch-zel-le
WortzerlegungfrischZelle
Wortbildung mit ›Frischzelle‹ als Erstglied: ↗Frischzellenbehandlung · ↗Frischzellenkur · ↗Frischzellentherapie
eWDG, 1967

Bedeutung

Biologie Zelle, die unverbraucht ist
Beispiele:
Frischzellen einspritzen
eine Therapie mit Frischzellen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der ist zu alt, und auf Frischzellen läßt er sich bestimmt nicht ein.
Die Zeit, 05.01.1959, Nr. 01
Nichts altert schneller als ein Hotel, das nicht ständig mit Frischzellen versorgt wird.
Die Welt, 08.10.2004
Sie alle stellen aus Schafsfetten Frischzellen her, die den Patienten injiziert werden.
Süddeutsche Zeitung, 17.02.2000
Die Frischzelle ist er selbst, Student der Betriebswirtschaft und Mitte Zwanzig.
Die Zeit, 14.05.1993, Nr. 20
Der Mediziner Block experimentierte bereits 1950 mit Frischzellen, 15 Jahre später eröffnete er zwei Spezial-Sanatorien in Lenggries und Bad Tölz.
o. A. [gük]: Frischzellentherapie. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1997]
Zitationshilfe
„Frischzelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Frischzelle>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
frischweg
Frischwasserbehälter
Frischwasser
Frischware
frischverheiratet
Frischzellenbehandlung
Frischzellenkur
Frischzellentherapie
Frisé
Frisée