Frisiersalon, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Frisiersalons · Nominativ Plural: Frisiersalons
Aussprache  [fʀiˈziːɐ̯zaˌlɔ̃ː] · [fʀiˈziːɐ̯zaˌlɔŋ] · [fʀiˈziːɐ̯zaˌloːn]
Worttrennung Fri-sier-sa-lon
Wortzerlegung frisierenSalon
eWDG, 1967 und DWDS, 2015

Bedeutung

Synonym zu FriseursalonQuelle: DWDS, 2015
Beispiel:
einen Frisiersalon leiten

Den originalen WDG-Artikel können Sie hier anschauen.

Typische Verbindungen zu ›Frisiersalon‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Frisiersalon‹.

Verwendungsbeispiele für ›Frisiersalon‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann sieht man sie fröhlich lärmen in den zahllosen Frisiersalons, die bis weit in die Nacht hinein geöffnet sind.
Die Welt, 08.02.2003
Wo soll man von Mode erzählen, wenn nicht in einem Frisiersalon?
Bild, 02.02.1999
So wurde aus dem Treffen wieder nichts anderes als ein Frisiersalon.
Der Spiegel, 02.11.1992
Sie saß in dem hellen Frisiersalon zwischen Nickelhähnen, Instrumenten, weißen Waschbecken, zwischen beweglich gleitenden Arbeitsmänteln mit höflichen Männern und Mädchen darin.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 429
Die Bibliothekarin, die sich unweit des Pulverturms in einem ausgedienten Frisiersalon eine Heimstatt für Bücher und Leser einrichtete, ist ihre treue Verbündete.
Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 274
Zitationshilfe
„Frisiersalon“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Frisiersalon>, abgerufen am 27.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frisiermantel
Frisierkommode
Frisierhocker
Frisierhaube
frisieren
Frisierspiegel
Frisierstuhl
Frisiertisch
Frisiertoilette
Frisierumhang