Fristung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFris-tung (computergeneriert)
Wortzerlegungfristen-ung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Fristverlängerung, Aufschub

Typische Verbindungen
computergeneriert

Existenz

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fristung‹.

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei ungerechtfertigter Verweigerung der Arbeitsaufnahme im Reich müssen die Unterstützungsleistungen auf das zur Fristung des Lebens Unerläßliche herabgesetzt oder ganz gestrichen werden.
o. A.: Siebenunddreißigster Tag. Freitag, 18. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 15549
Zitationshilfe
„Fristung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fristung>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fristüberschreitung
Fristsetzung
fristlos
Fristigkeit
fristgerecht
Fristverlängerung
Fristwechsel
Frisur
Friteuse
fritieren