Frohnatur, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFroh-na-tur (computergeneriert)
WortzerlegungfrohNatur
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben frohe Wesensart
Beispiele:
die glückliche Frohnatur des Rheinländers
er ist eine Frohnatur (= ein froher Mensch)
Vom Vater hab ich die Statur, / Des Lebens ernstes Führen, / Vom Mütterchen die Frohnatur / Und Lust zu fabulieren [GoetheXenien1,703]

Thesaurus

Synonymgruppe
Frohnatur · ↗Optimist · fröhliches Wesen  ●  (ein) sonniges Gemüt (haben)  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Lust bayerisch bayrisch echt fabulieren rheinisch rheinländisch wahr

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Frohnatur‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gerade die Zeit nach dem Crash war prägend für die bayerische Frohnatur.
Die Zeit, 12.09.2013 (online)
Seine reservierte Art kommt bei den rheinischen Frohnaturen nicht besonders gut an.
Bild, 03.12.2005
Doch Frohnaturen bleiben während der tollen Tage selten lange nüchtern.
Der Tagesspiegel, 15.02.2004
Wenn er etwas schon gar nicht mag, dann sind das Frohnaturen.
Süddeutsche Zeitung, 09.07.1997
Wo ist da das deutsche Gemüt und die rheinische Frohnatur?
Zuckmayer, Carl: Der fröhliche Weinberg. In: ders., Der fröhliche Weinberg, Frankfurt a. M.: Fischer 1995 [1925], S. 264
Zitationshilfe
„Frohnatur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Frohnatur>, abgerufen am 22.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
frohmütig
Frohmut
Frohlockung
frohlocken
Fröhlichkeit
Frohsinn
frohsinnig
frohwüchsig
Froissé
fromm