Froschmann, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungFrosch-mann
WortzerlegungFroschMann
eWDG, 1967

Bedeutung

Schwimmer mit Spezialanzug, Tauchgerät, Schwimmflossen und Schutzbrille
a)
Schwimmer mit Spezialanzug, Tauchgerät, Schwimmflossen und Schutzbrille für Erkundungsarbeiten und Rettungsarbeiten unter Wasser
Beispiel:
Froschmänner suchten das untergegangene Schiff nach Toten ab
b)
Schwimmer mit Spezialanzug, Tauchgerät, Schwimmflossen und Schutzbrille zur Durchführung eines militärischen Auftrages
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Frosch · Froschmann
Frosch m. Name für zu den Amphibien gehörende schwanzlose Tiere mit überlangen Hinterbeinen und daher gutem Sprungvermögen. Die germ. Formen (zum Teil mit r-Metathese) ahd. frosc (8. Jh.), mhd. vrosch, mnd. vors, vorsch, mnl. vorsc, nl. vors, aengl. forsc, frosc, anord. froskr können als Bildungen mit ie. sko-Suffix (germ. *fruska-) zu der unter ↗froh (s. d.) angegebenen Wurzel ie. *preu- ‘springen, hüpfen’ angesehen werden; auf Gutturalerweiterungen der Wurzel würden dann aengl. frogga, engl. frog, anord. frauki ‘Frosch’ und auch russ. prýgat’ (прыгать) ‘springen, hüpfen’, auf eine Dentalerweiterung dagegen anord. frauðr ‘Frosch’ zurückgehen. Zieht man jedoch noch anord. frauð ‘Schaum’ heran, so kann von germ. *fruþska- bzw. *frauþki- als ‘schleimiges Tier’ ausgegangen werden, und Anschluß an eine Dentalerweiterung der Wurzel ie. *per(ə)-, *preu- ‘sprühen, spritzen, prusten, schnauben’ (s. ↗prusten) bzw. *(s)p(h)er-, *(s)preu- ‘streuen, säen, sprengen, spritzen, sprühen’ (s. ↗sprühen) wäre denkbar. Froschmann m. ‘frei schwimmender Taucher’ (für Arbeitseinsätze in und unter Wasser), Übersetzung von engl. frogman (Mitte 20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Taucher  ●  Froschmann  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Kampfschwimmer  ●  Froschmann  veraltet · Meereskämpfer  veraltet
Assoziationen
  • Alpha-Wimpel · Alphaflagge · Doppelstander A · Gerätetaucherflagge · Taucherfahne · Taucherflagge · rot-weiße-Flagge
  • Druckausgleichsmaske · ↗Tauchermaske · ↗Tauchmaske  ●  Tauchbrille  ugs. · ↗Taucherbrille  ugs.
  • Flosse · ↗Schwimmflosse · ↗Taucherflosse
  • Kreislaufatemgerät · Kreislauftauchgerät  ●  Rebreather  engl.
  • Druckluftflasche · ↗Pressluftflasche · Vorratsbehälter für komprimierte Luft
  • Dekoboje · Nachrichtenboje · Signalboje
  • Tauchanzug · Taucherschutzanzug  ●  ↗Taucheranzug  Hauptform · ↗Skaphander  fachspr., veraltet, griechisch
Militär, Schifffahrt
Synonymgruppe
Kampfschwimmer  ●  Froschmann  veraltet · Meereskämpfer  veraltet
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angel Marine bergen tauchen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Froschmann‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das schien die Froschmänner mit den weißen Brettern dort draußen auf der See vor Sylt nicht zu kümmern.
Der Tagesspiegel, 29.08.2004
Den "Froschmännern" glitt der putzmuntere Seehund aber mehrfach durch die Hände.
Die Welt, 17.03.2003
Dabei seien zwei Froschmänner umgekommen, die Sprengkörper bei sich getragen hätten.
Süddeutsche Zeitung, 13.04.1996
Auch weniger begabte Ingenieure suchten Ausrüstungen für Froschmänner zu Schaffen.
Die Zeit, 05.06.1964, Nr. 23
Schon bei zwei Knoten Fahrt hätte das unheimliche U-Fahrzeug Froschmänner unweigerlich in seine Schiffsschraube gezogen - für die Taucher ein Himmelfahrtskommando.
Der Spiegel, 11.10.1982
Zitationshilfe
„Froschmann“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Froschmann>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Froschlurch
Froschlöffel
Froschleiter
Fröschlein
Froschlarve
Froschmaul
Froschnatur
Froschperspektive
Froschpfuhl
Froschschenkel