Frostschutzmittel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Frost-schutz-mit-tel
Wortzerlegung FrostschutzMittel
eWDG, 1967

Bedeutung

Mittel, das dem Frostschutz dient
Beispiel:
dem Kühlwasser von Verbrennungsmotoren wird Glyzerin als Frostschutzmittel zugesetzt

Thesaurus

Chemie
Synonymgruppe
Gefrierschutzmittel  ●  Frostschutzmittel  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Frostschutzmittel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Frostschutzmittel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Frostschutzmittel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihm muss ein Frostschutzmittel zugesetzt werden, sonst würde die Pipeline verstopfen.
Die Zeit, 20.06.2011, Nr. 25
Ob man statt dessen ein Frostschutzmittel zusetzen darf, weiß ich nicht.
Spoerl, Alexander: Mit dem Auto auf Du, Berlin u. a.: Dt. Buchgemeinschaft 1961 [1953], S. 303
Zum einen enthält das Blut vieler Fische eine Art Frostschutzmittel in Form von Salz.
Der Tagesspiegel, 04.01.2002
Wesentlich giftiger als das Frostschutzmittel Diäthylenglykol ist Natriumazid, das jetzt in österreichischen Weinen gefunden wurde.
o. A. [cb.]: Natriumazid. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1985]
Das Kühlwasser - auch wenn ein Frostschutzmittel beigemengt ist - wird abgelassen und in einem sauberen Gefäß aufgefangen.
Dillenburger, Helmut: Das praktische Autobuch, Gütersloh: Bertelsmann 1965 [1957], S. 213
Zitationshilfe
„Frostschutzmittel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Frostschutzmittel>, abgerufen am 09.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frostschutzkleidung
Frostschutz
Frostschaden
Frostsalbe
Frostresistenz
frostsicher
Frostspanner
Frostsprengung
froststarr
froststeif