fruchtbringend

Alternative SchreibungFrucht bringend
GrammatikAdjektiv
Worttrennungfrucht-brin-gend ● Frucht brin-gend
Rechtschreibregeln§ 36 (2.1)
eWDG, 1967

Bedeutung

ertragreich, fruchtbar, nützlich
Beispiele:
eine fruchtbringende Diskussion, Kritik
fruchtbringende Gespräche
Aber auch in anderer Weise war das künstlerische Zusammenarbeiten mit meinem Direktor überaus […] fruchtbringend [WintersteinLeben1,305]

Thesaurus

Synonymgruppe
erfolgreich · fruchtbringend · ↗gelungen · ↗gewinnbringend · mit einem (guten) Ergebnis · ↗produktiv · von Erfolg gekrönt
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man weiß, daß Frankreich schon immer dagegenhielt, in letzter Zeit sogar wieder ausgesprochen fruchtbringend.
Die Welt, 07.10.2005
Aber es mußten doch Mittel und Wege gefunden werden, um die Agitation zu einer dauernd fruchtbringenden zu gestalten.
Baader, Ottilie: Ein steiniger Weg, Lebenserinnerungen einer Sozialistin. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1921], S. 23072
Aber dieses Gebiet bedarf auch einer strengen Organisation, wenn es fruchtbringend sein soll.
Köstler, Josef Aug.: Interne Reklame-Organisation. In: Ruben, Paul (Hg.) Die Reklame, Berlin: Paetel 1914, S. 239
Es sei zu hoffen, daß dieses umfassende Abkommen dauerhaft und fruchtbringend sein werde.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1939]
Die »Fruchtbringende Gesellschaft« organisiert das kulturell führende Publikum mitsamt den anerkannten Poeten.
Flemming, W.: Barock. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 24633
Zitationshilfe
„fruchtbringend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fruchtbringend>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frucht
Froufrou
frotzeln
Frotzelei
Frottola
Fruchtabtreibung
Fruchtansatz
Fruchtaufstrich
fruchtbar
Fruchtbarkeit