Frustkauf

WorttrennungFrust-kauf
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

salopp Kauf, mit dem sich jmd. über eine Enttäuschung, eine Kränkung o. Ä. hinwegzutrösten sucht

Thesaurus

Synonymgruppe
Kompensationskauf  ●  Frustkauf  ugs., salopp
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Frustkauf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für heutige Begriffe ist er sogar arm: besitzt kein Auto, leistet sich keine richtigen Ferien, neigt zwar zu Frustkäufen, kennt aber keine Markenartikel.
Süddeutsche Zeitung, 12.07.2003
Wenn der Ärger groß ist und Geldbeutel klein, dann beschert einem der schnelle Frustkauf gerne mal ein neues T-Shirt.
Süddeutsche Zeitung, 23.05.2001
Könnten wir uns Flauberts Emma heute nicht auch beim "Frustkauf" in einer nach Parfum und Pommes riechenden Passage vorstellen?
Die Welt, 30.04.2005
Zitationshilfe
„Frustkauf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Frustkauf>, abgerufen am 19.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
frusten
fruste
Frust
Fruktose
Fruktivore
frustran
Frustration
Frustrationstoleranz
frustratorisch
frustrieren