Fußballmeisterschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFuß-ball-mei-ster-schaft
WortzerlegungFußballMeisterschaft
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
die Fußballmeisterschaften austragen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Enderund Endspiel Finale Gewinn Kampf Spieltag afrikanisch argentinisch brasilianisch deutsch englisch französisch italienisch national spanisch südamerikanisch türkisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fußballmeisterschaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Feier der Deutschen Fußballmeisterschaft folgt gewöhnlich ihren eigenen Mustern.
Die Zeit, 08.04.2013, Nr. 15
Und es werden nicht mehr viele Fußballmeisterschaften ins Land gehen, bevor auch Olli Kahn begreift, dass sein Marktwert sich halbiert hat.
Bild, 20.07.2004
Und genau wie die israelischen Fußballmeisterschaften spitzen sich im Moment auch die israelischen Wahlen zu einem spannenden Zweikampf zu.
Der Tagesspiegel, 19.12.2000
Auf Kanal zwei sind die Spiele der afrikanischen Fußballmeisterschaft zu sehen.
Süddeutsche Zeitung, 22.01.1996
In Nürnberg bestreiten Eintracht Frankfurt und Bayern München das Endspiel um die deutsche Fußballmeisterschaft.
o. A.: 1932. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 8912
Zitationshilfe
„Fußballmeisterschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fußballmeisterschaft>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fußballmeister
Fußballmatch
Fußballmatador
Fußballmannschaft
Fußballmanager
Fußballmuffel
Fußballnation
Fußballnationalmannschaft
Fußballoberliga
Fußballplatz