Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fußballnation, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fußballnation · Nominativ Plural: Fußballnationen
Worttrennung Fuß-ball-na-ti-on
Wortzerlegung Fußball Nation

Typische Verbindungen zu ›Fußballnation‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fußballnation‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fußballnation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon fühlt sich die zuvor laut klagende Fußballnation wieder kerngesund. [Die Zeit, 17.09.2007, Nr. 37]
Die großen Fußballnationen wollen nur nicht wahr haben, dass die anderen aufgeholt haben. [Süddeutsche Zeitung, 26.06.2002]
Zuletzt war es ja schon sehr weit gekommen mit dieser Fußballnation. [Süddeutsche Zeitung, 29.11.2001]
Denn auch wir als kleine Fußballnation haben jetzt Spieler in den stärksten Ligen der Welt. [Süddeutsche Zeitung, 13.10.1997]
Nur der Sieg über eine große Fußballnation läßt eben noch immer auf sich warten. [Die Welt, 11.02.2005]
Zitationshilfe
„Fußballnation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fu%C3%9Fballnation>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fußballmuffel
Fußballmeisterschaft
Fußballmeister
Fußballmatch
Fußballmatador
Fußballnationalmannschaft
Fußballnationalspieler
Fußballoberliga
Fußballplatz
Fußballpokal