Fußballverband, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fußballverband(e)s · Nominativ Plural: Fußballverbände
Aussprache 
Worttrennung Fuß-ball-ver-band
Wortzerlegung Fußball Verband2
eWDG

Bedeutung

Dachorganisation von Fußballvereinen

Typische Verbindungen zu ›Fußballverband‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fußballverband‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fußballverband‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im nationalen Fußballverband gilt das gleiche System, nur in anderer Reihenfolge. [Die Zeit, 27.11.2012, Nr. 47]
Kritischen Fragen aber wichen die Chefs der beiden Fußballverbände in Kiew aus. [Die Zeit, 02.12.2011 (online)]
Männliche Fans mussten draußen bleiben, so hatte es der türkische Fußballverband entschieden. [Die Zeit, 19.09.2011, Nr. 38]
Von 2002 bis 2005 kehrte er noch einmal als Chef der technischen Abteilung zum nationalen Fußballverband zurück. [Die Zeit, 21.12.2010 (online)]
In diesen Tagen wird in Essen der Westdeutsche Fußballverband gegründet. [o. A.: 1946. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 10381]
Zitationshilfe
„Fußballverband“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fu%C3%9Fballverband>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fußballunternehmen
Fußballturnier
Fußballtraining
Fußballtrainer
Fußballtoto
Fußballverein
Fußballwelt
Fußballweltmeister
Fußballweltmeisterschaft
Fußballweltverband