Fußballweltmeisterschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fußballweltmeisterschaft · Nominativ Plural: Fußballweltmeisterschaften
Aussprache 
Worttrennung Fuß-ball-welt-meis-ter-schaft
Wortzerlegung  Fußball Weltmeisterschaft

Thesaurus

Sport
Synonymgruppe
FIFA WM · Fußball-WM · Fußball-Weltmeisterschaft · Fußballweltmeisterschaft
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Fußballweltmeisterschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fußballweltmeisterschaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fußballweltmeisterschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den Lärm der Fußballweltmeisterschaft kann man damit an jedem beliebigen Ort erzeugen.
Die Welt, 29.05.2002
So etwas wie diese Fußballweltmeisterschaft hat es noch nie gegeben.
Süddeutsche Zeitung, 21.08.2001
Mit Sicherheit wird die Fußballweltmeisterschaft im eigenen Lande stimulierend wirken.
Die Zeit, 08.03.1974, Nr. 11
Die Situation war etwa so entspannt wie im Endspiel der Fußballweltmeisterschaft.
Arjouni, Jakob: Happy birthday, Türke!, Zürich: Diogenes 1987 [1985], S. 3
So wären wir im ersten Spiel bei der Fußballweltmeisterschaft in Mexiko fast an Marokko gescheitert.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 155
Zitationshilfe
„Fußballweltmeisterschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fu%C3%9Fballweltmeisterschaft>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fußballweltmeister
Fußballwelt
Fußballverein
Fußballverband
Fußballunternehmen
Fußballweltverband
Fußballwettkampf
Fußbandage
Fußbank
Fußbatterie