Fußbekleidung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fußbekleidung · Nominativ Plural: Fußbekleidungen
Worttrennung Fuß-be-klei-dung
Wortzerlegung Fuß Bekleidung
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

Schuhe (und Strümpfe) als Teil der Kleidung
Beispiele:
In der Innenstadt sieht und hört man […], besonders bei Jungs, das Schlurfen der Flip‑Flops, obwohl diese Art von Fußbekleidung doch lediglich dafür konzipiert wurde, den kurzen Weg vom Liegestuhl an den Pool zu begleiten. [Welt am Sonntag, 05.07.2015, Nr. 27]
Um neue Zielgruppen zu erschließen, haben die Falkes […] gemeinsam mit der Sporthochschule Köln ergonomische Fußbekleidung entwickelt: Strümpfe, die so gestrickt sind, dass sie beim Laufen die Belastung für den Fuß um zehn Prozent reduzieren. [Süddeutsche Zeitung, 11.05.2002]
Die Fußbekleidung [im alten Griechenland] ist äußerst vielfältig und läßt sich grob in Sandalen, Schuhe und Stiefel unterteilen. [Olbrich, Harald (Hg.): Lexikon der Kunst. Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 18013]
Der Schuh ist für uns nicht mehr nur Fußbekleidung schlechthin, sondern er soll uns gefallen, er soll harmonisch zum Anzug, zum Kleid, zum Hut und zur Tasche passen. [Neues Deutschland, 04.01.1968]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Fußbekleidung · Schuhwerk  ●  Schuh  Singular, Hauptform · Schuhe  Hauptform, Plural · Latschen  ugs., Plural · Schlappen  ugs., Plural · Treter  ugs., Plural
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Fußbekleidung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fußbekleidung‹.

Zitationshilfe
„Fußbekleidung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fu%C3%9Fbekleidung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fußbatterie
Fußbank
Fußbandage
Fußballwettkampf
Fußballweltverband
Fußbett
Fußblock
Fußboden
Fußbodenbelag
Fußbodenbrett